Bootloader für das SAMD ARM T-Board

22. März 2016, 15:18 Uhr
Bootloader für das SAMD ARM T-Board
Bootloader für das SAMD ARM T-Board
Ein Bootloader vereinfacht Manches. Dies gilt ganz besonders für Mikrocontroller-Entwicklungsboards und daher gingen wir den Möglichkeiten unseres SAMD ARM T-Boards mit der Nummer 150059 auf den Grund. Nach einiger Beschäftigung hatten wir eine Lösung und unser nacktes Board mit einem Bootloader versehen. Und so nutzt man das:

Beim Bootloader handelt es sich um eine Version von Atmel, die in der Application Note AT07175 beschrieben ist. Auf dem Board steckt der Mikrocontroller SAMD21E18A. Um ihn mit Hilfe des Bootloaders zu programmieren, muss man das kostenlose Utility SAM Boot Assistance (kurz SAM-BA) downloaden und installieren.

Jetzt schließt man das SAMD T via USB an den PC an und startet SAM-BA. Wenn alles gut geht, wird das Board an einem COM-Port gefunden. Falls nicht, muss man etwas warten, bis das OS den Treiber des Boards fertig installiert hat. Dann wählt man das erkannte Board aus. Hierzu wählt man aus der Drop-Down-Liste der Boards den Eintrag „samd21_xplained_pro“ aus. Die anderen Einstellungen lässt man beim Default-Wert und klickt dann auf „Connect“. 



Weiterlesen auf Elektor-Labs >>
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel