Achtung Tesla, ein schneller Audi nähert sich von hinten

19. April 2017, 13:59 Uhr
e-tron von Audi. Bild: Audi Mediacenter.
e-tron von Audi. Bild: Audi Mediacenter.
In 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und gut 500 km Reichweite mit einem 95-kWh-Akku in einem Crossover-SUV – das sind die aktuellen Daten von Audis neuestem Elektro-Gefährt namens e-tron Sportback. Die Produktion des elektrisch angetriebenen Audis soll 2019 beginnen und Teil des Ziels sein, insgesamt mindestens drei vollelektrische Autos bis 2020 auf den Markt zu bringen. Bis 2025 sollen schon 25 % aller Audis dann elektrisch fahren. Schon angekündigt ist der „e-tron quattro“, der schon nächstes Jahr in den Verkauf kommen soll.

Auf dem Papier sieht der e-tron Sportback schon einmal gut aus. Er scheint es auf jeden Fall mit dem Luxus-SUV von Tesla aufnehmen zu können, dem mit Flügeltüren ausgestatteten Modell X.

Zur futuristischen Ausstattung der neuen E-Audis gehören auch strategisch positionierte Kameras, die in Echtzeit ihre Bilder an in den Türen integrierte Displays liefern, sodass sich eine tolle Rundumsicht ergibt. Angeblich soll die integrierte AI automatisch das Zeichen von Tesla erkennen ;-)
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel