Abschlussbericht von der 50. electronica in München

14. November 2014, 00:00 Uhr
Abschlussbericht von der 50. electronica in München
Abschlussbericht von der 50. electronica in München

electronica 2014: Willkommen in der Zukunft

„Zu ihrem 50. Geburtstag glänzt die electronica mit einem herausragenden Ergebnis: Mehr als 73.000 Besucher aus über 80 Ländern und 2.737 Aussteller aus 50 Ländern feierten das Jubiläum des weltweit größten Branchentreffs der Elektronikindustrie. Die Internationalität der Besucher hat erneut zugenommen und stieg von 47 auf 50 Prozent. Die Zukunft, das zeigten die vier Messetage, ist vernetzt: von Wearables über das Auto bis hin zu ganzen Städten“, soweit die offizielle Stellungnahme des Veranstalters.

Rasanter Aufbau von AR Deutschland!

AR Europa und AR Deutschland sehen sich bestätigt: „Wir haben den Schritt auf die große Bühne der Elektronik hier in München aktiv gestaltet“, sagten die Geschäftsführer von AR Europa und AR Deutschland, Ger Kabel und Thomas Modenbach am Schlusstag der weltgrößten Fachmesse der Elektronik. „Nach der Neugründung von AR Deutschland im Jahr 2013 haben die Kollegen in Deutschland ihre Hausaufgaben ernst genommen und den Vertrieb von Neugeräten, den Kundenservice sowie die Ersatzteilversorgung als oberste Priorität angenommen“, ergänzt Ger Kabel, MD AR Europa. In überwältigendem Maße vertrauen die Kunden aus allen Bereichen der EMV – insbesondere die extrem sensiblen Automobilhersteller – auf die Kompetenz, die Schnelligkeit und das immer dichter werdende Ersatzteilportfolio der Tocher AR Deutschland.

Die richtigen Partner sind wichtig!

Aus den USA kommen ebenfalls entscheidende Impulse zur Ausrichtung von AR Deutschland als Anbieter von EMV ‚Turn-Key-Solutions‘ in Deutschland. Kurz vor der electronica 2014 hat AR mit MVG EMC einen höchst veritablen Partner im Bereich der Schirmkabinen gewinnen können. Die Kontakte auf der electronica 2014 standen daher auch ganz im Zeichen dieser neuen, schlagkräftigen Partnerschaft. Mehr als die Hälfte aller Neu-Kontakte auf der Messe bezogen sich auf EMV ‚Turn-Key-Solutions‘ für unsere Kunden.

Innovationen ausstellen!

Mit dem neuartigen und patentierten ‚MultiTone‘-System konnte sich AR wieder einmal als der Innovator der EMV-Branche profilieren. In zahlreichen Live-Demos wurde unseren Kunden das System vorgestellt und von der enormen Zeitersparnis bei Messungen nach EN61000-3-4 überzeugt.

Großes Interesse galt auch den neuen W-Serie-Verstärkern (80MHz…1000MHz) von AR mit bis zu 4000W Leistung. Der momentan erfolgreichste Vertreter dieser Bandbreite, der 1000W1000E fiel durch seine geringe Baugröße, massiv reduzierte Verlustleistung und die ebenfalls deutlich reduzierte Geräuschentwicklung sehr positiv auf.

In der Kombination mit der – ebenfalls neu definierten S-Serie – ermöglicht AR seinen Kunden jetzt die Abdeckung einer Bandbreite von 80MHz…6000MHz mit nur zwei ‚Class A’ Verstärkern. Das ist weltweit einzigartig!

 

Beste Grüße aus Bad Vilbel
Ihr AR Deutschland Team

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel