MIT
Elektor Team
Über den Artikel

Schwebende Lampen (und andere Objekte)

Eine Experimentier-Anleitung

Schwebende Lampen (und andere Objekte)
Wie kann man etwas scheinbar mühelos in der Luft schweben lassen? Da denkt der Elektroniker natürlich gleich an eine Anordnung mit (Elektro-)Magneten, die sich gegenseitig abstoßen. Leider ist es nicht so einfach, eine Schaltung zu entwerfen, mit der ein dauerhaftes, stabiles Schweben möglich ist. Hier werden einige Experimente und Schaltungen beschrieben, um so etwas zu realisieren. Gezeigt wird sogar eine integrierte induktive Energie-Übertragung, um am schwebenden Objekt LEDs aufleuchten zu lassen.
Sie müssen eingeloggt sein, um diese Datei herunterzuladen.
Zum Login | Jetzt registrieren!
Links
Update
KORREKTUR: Im Artikel wurde im Schaltplan wurde die Beschaltung von Pin 8 und Pin 16 vertauscht. Richtig ist: Pin 8: +V11 und Pin 16: +5V.
Kommentare werden geladen...