• Microcontrollers
  • Veröffentlicht in Heft 3/2013 auf Seite 26
Über den Artikel

Prototyping-Board für Raspberry Pi

RPi für eigene Lösungen einsetzen

Prototyping-Board für Raspberry Pi
Die interessantesten Aspekte des Boards „Raspberry Pi“ sind, dass es im Gegensatz zu PCs klein ist und über einen einfachen Erweiterungsanschluss verfügt, an den man eigene Elektronik anschließen kann. Um dies zu unterstützen, wird hier ein Prototyping-Board beschrieben, mit dem man eigene Schaltungen für RPi sehr einfach realisieren kann.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Links
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update
KORREKTUR: Sowohl im Text und Schaltplan im Heft als auch in der Bauteile-Liste auf der Webseite wurde für IC1 fälschlicherweise der Spannungsregler LM1117T-3.3 angegeben. IC1 ist durch den Spannungsregler LF33CV zu ersetzen. Die Bauteile-Liste auf der Webseite zum Artikel wurde berichtigt.
Bauteile
Stückliste herunterladen
Die Stückliste im Labs-Bereich ist im Vergleich zur gedruckten Stückliste in Elektor vollständiger, da sie ständig aktualisiert wird. Als Leser können Sie die Stückliste hier herunterladen.
Klicken Sie hier, um mehr über Stücklisten zu erfahren.
Stückliste

Kondensatoren:
C1,C2 = 100 n
C3 = 10 µ/5 V, radial

Halbleiter:
D1 = 1N4001
IC1 = LF33CV

Außerdem:
K1 = Netzteilbuchse, 2,1 mm, für Platinenmontage
K2 = 26-pol. Buchsenleiste, zweireihig (2x13), RM 2,54 mm, 10,8 mm hoch*
JP1,JP2 = 3-pol. Stiftleiste, RM 2,54 mm, mit Jumper
Platine # 120483-1
* siehe Artikeltext

Bestell-Tipp:

Kommentare werden geladen...