• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/2012 auf Seite 136
Über den Artikel

Intelligenter LED-Dimmer

Intelligenter LED-Dimmer

Möchte man mit Hilfe moderner LEDs Lichtakzente setzen oder sogar Power-LEDs zur Beleuchtung nutzen, so empfiehlt sich der Einsatz eines Dimmers zur Einstellung der Helligkeit. Denn gerade die beliebten kleinen weißen LEDs in den Kreuzungen der Verfugungen von Fliesen können bei sonst schwacher Beleuchtung eher blenden. Normale Phasenanschnittsdimmer sind für den Betrieb von netz-betriebenen LEDs aber nicht geeignet. Um LEDs verlustarm zu dimmen, braucht es eine Elektronik, die eine einstellbare PWM erlaubt.

Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Widerstände:
R1,R2,R5,R6 = 1 k
R3,R4 = 220 Ohm
R7 = 27 k
R8 = 10 k
R9 = 2k2

Kondensatoren:
C1 = 4700 µ/6V3, radial, RM 5mm, ø 13mm
C2 = 100 n, MKT

Halbleiter:
D1 = BAT42
D2 = LED, rot
D3 = LED grün
T1 = IRLZ34NPbF
IC1 = PIC18F1320-I/P

Außerdem:
K1,K2 = 2-pol. Schraubklemme für Platinenmontage, RM 5 mm
K3 = 5-pol. Stiftleiste, SIL
Draht für Drahtbrücken
Experimentierplatine ELEX-1
Kommentare werden geladen...