• Computer & Peripherie
  • Veröffentlicht in Heft 7/2012 auf Seite 96
Über den Artikel

USB-Strom-Monitor

Wie viel mA genau?

USB-Strom-Monitor

PC-Peripherie ist mit wenigen Ausnahmen mit einem USB-Anschluss ausgestattet. Diese Geräte versorgen sich vielfach auch via USB. Das ist praktisch und so reduziert sich auch der durch Steckernetzteile verursachte Kabelsalat unter dem Schreibtisch. Dieses kleine Tool erlaubt die Überwachung der Ströme von Geräten, die per USB mit dem PC verbunden sind. Der fließende Strom wird durch ein Voltmeter-Modul angezeigt.

 

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass zu diesem Projekt kein fertiges Modul erhältlich sein wird (wie im Artikel irrtümlich angegeben). Für den Fehler bitten wir um Entschuldigung.

Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1 = 0,05 Ohm/1 W, 1 %, Welwyn OAR1-R050FI (Farnell # 1200363)
R2 = 18 k , 1 %, SMD 0805
R3 = 2 k, 1 %, SMD 0805

Kondensatoren:
C1 = 100 n, X7R, SMD 0805

Halbleiter:
IC1 = TSC101A, TSOP-5

Außerdem:
K1 = USB-A-Stecker für Platinenmontage, bedrahtet
K2 = USB-A-Buchse für Platinenmontage, bedrahtet
MOD1 = LCD-Voltmeter-Modul, 200 mV; z.B. Voltcraft 70004, Conrad # 121065-89
Platine # 110568-1
Kommentare werden geladen...