• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 7/2011 auf Seite 60
Über den Artikel

Mehr Portleitungen für den R8C/13

Das bekannte R8C-Prozessormodul aus dem Elektor-R8C-Projekt ist einfach programmierbar und kann zur Steuerung der verschiedensten Anwendungen genutzt werden. Gerade in großen Applikationen könnten es jedoch hin und wieder ein paar Portleitungen mehr sein. Hier wird daher ein einfacher Portexpander vorgestellt, bei dem zwei Portbausteine 82C55 zum Einsatz kommen. Insgesamt stehen dann sechs Ports mit je 8 Pins zur Verfügung; die Ports können wahlweise als Ein- oder Ausgänge genutzt werden.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Kommentare werden geladen...