• Hochfrequenz
  • Veröffentlicht in Heft 7/2011 auf Seite 24
Über den Artikel

Minimalistisches Dipmeter

Ein Amateurfunker hatte früher in seinem Heimlabor immer ein Dipmeter in Reichweite. Heutzutage kann man sich auch ein Oszilloskop leisten, so dass das Dipmeter an Bedeutung verloren hat und oft nicht mehr vorhanden ist. Eigentlich ist das schade, denn manches geht mit einem Dipmeter viel einfacher. Wer sich dafür (wieder) interessiert, der kann es mit dieser einfachen und ohne weiteres ausreichenden Schaltung ganz schnell selbst bauen!
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Kommentare werden geladen...