• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/2011 auf Seite 15
Über den Artikel

Router-Notstromversorgung

Wenn bei einer Stromnetz-Panne auch der Internet- und Telefonrouter ausfällt, sind daran angeschlossene Sicherheitssysteme nicht mehr betriebsfähig. In dieser Situation kann eine Notstromversorgung den Betrieb aufrecht erhalten. Die hier vorgestellte Lösung stützt sich auf einen 12V-Bleigel-Akku als Energiespeicher mit angeschlossenem DC/DC-Wandler, der am Ausgang 15...30 V liefert. Ein Spannungswächter verhindert, dass der Akku bei längerem Notbetrieb tiefentladen wird.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Kommentare werden geladen...