• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/2009 auf Seite 86
Über den Artikel

Low-Drop-Serienregler mit TL431

Der Elektroniker hat mitunter einige 12-V-Bleiakkus (meist gasdicht verschlossene) im Bestand, die gut versorgt sein wollen, bis sie benötigt werden. Eine einfache Möglichkeit wäre das Anklemmen eines kleinen ungeregelten 15-V-Steckernetzteils. Dies hat aber wegen der (zu) hohen Leerlaufspannung oft eine Überladung zur Folge. Abhilfe schafft ein kleiner, aber präziser Serienregler mit nur sechs Bauteilen, der ohne Kühlung direkt zwischen Steckernetzteil und Akku geschaltet werden kann.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Kommentare werden geladen...