• Hochfrequenz
  • Veröffentlicht in Heft 3/2009 auf Seite 79
Über den Artikel

Elbe-Weser-Lotsenfunkgerät (ca. 1960)

Retronik

Elbe-Weser-Lotsenfunkgerät (ca. 1960)
Google? Komplette Fehlanzeige bei einem hellgelben, portablen NBFM-70-MHz-Sendeempfänger von Philips, der mit „Fabr. Nr. LO 601“ und “Type 4RR105-01”gekennzeichnet ist. Und noch mehr: Nach dem Entfernen eines Aufklebers auf einem anderen Aufkleber konnte man an der Seite des Chassis „LO 777“ und „4RR110-01“ erkennen. Für mich war dieses Stück antiker Elektronik zum Glück kein großes Rätsel, denn mein Archiv förderte zutage, dass dieses Funkgerät von Lotsen im Bereich des Feuerschiffs Elbe 1 im (größeren) Elbe-Weser-Dreieck eingesetzt wurde. In den frühen 60ern des letzten Jahrhunderts wurde der starke Schiffsverkehr in dieser Region durch ein Cuxhafener Zentrum mit Hilfe eines 100 m hohen Radarturms und einem von Philips gelieferten Küstenradar kontrolliert…
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Kommentare werden geladen...