• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 2/2009 auf Seite 20
Über den Artikel

Transistor Kennlinienschreiber

Für Bipolar- und Feldeffekt-Transistoren

Transistor Kennlinienschreiber

Kennlinienschreiber haben eine lange Tradition in Elektor, doch dieser stellt alles Bisherige in den Schatten. Mit der praktischen Mess-Schaltung lassen sich Kennlinien von NPN/PNP-Transistoren, N/P-JFETS und N/P-MOSFETs aufzeichnen. Gesteuert wird das Ganze von einer R8C/13-Controllerplatine, welche die Messwerte über USB an eine Windows-Software übergibt. Das kleine USB-R8C-Board ist natürlich auch in anderen Schaltungen verwendbar!

Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update

Eigenschaften
- Steuerung mit Mikrocontroller R8C/13
- PC-Anschluss über USB-Schnittstelle
- Komfortables PC-Programm für Windows 2000/XP mit Hilfefunktion
- Kennlinien in Excel exportieren / von Excel importieren
- Überprüfung der Paarungseigenschaften von Transistoren
- Kennlinien aufzeichnen von NPN/PNP-Transistoren und N-MOSFETs, P-MOSFETs, N-JFETs und P-JFETs
- Kennliniengrafik kann ausgedruckt bzw. in andere Applikationen eingebunden werden.

 

Korrekturen:

Im Schaltplan Bild 2 (Controller-Modul) fehlt die Verbindungslinie von Pin 22 (P3.0) des R8C/13 zum symbolisierten Kabelbaum, der diese Leitung zu R24 und weiter zu Pin 11 von K1 führt. Dieser Zeichenfehler hat sich beim Reinzeichnen des Schaltplans eingeschlichen. Auf die Funktion der Platine hat er keinen Einfluss, das Platinenlayout ist korrekt.

T2 ist BC557A (wie im Schaltplan angegeben, in der gedruckten Stückliste steht irrtümlich BC547A).

Der Wert von R51 ist mit 10 k zu niedrig, er sollte 470 k sein.

 

Software-Updates:

- In der Version 2.0 wurde ein Bug beseitigt und als neues Feature die Möglichkeit hinzugefügt, die Kennlinie von Dioden (Germanium, Silizium, Z-Dioden bis 10 V, Leuchtdioden) aufzuzeichnen (Anode an C/D, Kathode an E/S, Z-Dioden umgekehrt). Zur Installation ist das Programm "Setup.exe" im Verzeichnis "Setup" des Zip- Files "Curve_tracer_V20.zip" auszuführen. Außerdem ist ein Update der Firmware erforderlich. Dazu muss das Programm "Curve_Tracer.mot" (im Debug-Ordner des R8C-Verzeichnisses im Curve_Tracer_V30.zip) in den R8C geladen werden (siehe Beschreibung im Artikel).

 - In der Version 3.0 wurde der Basisstrombereich auf Wunsch eines Lesers auf 10 mA erweitert. Dazu sind allerdings auch die Widerstände R19 und R20 auf 470 ?, R21 auf 91 k, R22 auf 330 ? und R23 auf 9k1 zu ändern. Die Installation der PC-Software und der Firmware-Update erfolgen genau so wie bei der Version 2.0 beschrieben.

Stückliste Controller-Platine
Widerstände:
R1 = 1k5, SMD 0603
R2,R3 = 27 Ohm, SMD 0603
R4,R10,R11,R14...R28 = 470 Ohm, SMD 0603
R5...R7 = 220 k, SMD 0603
R8,R9,R12,R29...R31 = 4k7, SMD 0603
R13 = 1 k, SMD 0603
Kondensatoren:
C1,C2,C4,C8,C9,C11,C13 = 100 n, SMD 0603
C3,C12 = 22 p, SMD 0603
C5,C6 = 10 p, SMD 0603
C7,C10 =10 µ/25 V, SMD Gehäuse A
Halbleiter:
D1 = LL4148
D2 = Low-current LED, 3 mm
IC1 = PL2303X
IC2 = R5F21134FP (R8C/13)
Diverse:
K2 = USB-B-Buchse
K1 = 2x10-poliger DIL-Pfostenstecker
S1 = Drucktaster 6 mm, SMD
X1 = Quarz 20 MHz, SMD
X2 = Quarz 12 MHz, SMD
JP1 = 2-poliger SIL-Stiftleiste mit Jumper
F1 = Polyfuse 100 mA

Stückliste Hauptplatine
Widerstände:
R1...R18,R24…R33,R37,R38,R41...R45,R48,R51...R53 = 10 k
R19,R20,R22 = 4k7
R21 = 931 k
R23 = 88k7
R34,R35 = 1,5 Ohm
R36 = 100 Ohm
R39,R40,R46,R47 = 20 k
R49 = 1 Ohm/1 W
R50 = 90k9
Kondensatoren:
C1,C2 = 2200 µ/35 V radial
C3...C6,C11,C12,C14…C17,C19...C35 = 100 n, Raster 2,5 mm
C7...C10 = 10 µ/25 V radial
C13,C18 = 47 n Raster 2,5 mm
C36,C37 = 22 n Raster 2,5 mm
Halbleiter:
D1...D4,D6,D7 = 1N4148
D5,D8 = Zenerdiode 5,6 V/500 mW
D9...D12 = Low-current LED 3 mm
B1 = Brückengleichrichter VM18, 1 A/100 V, DIP4
T1 = BC547A

T2 = BC557A
T3 = BD139
T4 = BD140
IC1 = 7812
IC2 = 7815
IC3 = 7915
IC4 = 7912
IC5,IC6,IC8,IC11,IC12 = TL082P
IC7,IC9 = DG441DJ
IC10, IC13 = TL081P
Diverse:
K1 = 2x10-poliger DIL-Sockel
K2 = 3-polige Schraubklemme für Platinenmontage, Raster 2,5 mm
F1 = Glassicherung 100 mAT, mit Sicherungshalter
TR1 = Netztrafo, sek. 2x 15V/14 VA (Weiss 83/266)
4x Kühlkörper FK218/SA32 (21 K/W)

Controller- und PC-Software: EPS 080068-11
Platine 080068-1 und -2
Die Controllerplatine ist auch aufgebaut lieferbar unter der Nummer 080068-91.

Kommentare werden geladen...