• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 1/2009 auf Seite 59
Über den Artikel

Mini-FM-Radio

Klein, fein und klangstark!

Mini-FM-Radio
Mini-FM-Radios sind schon in vielen mobilen Geräten integriert, man denke nur an Handys und MP3-Player. Doch weshalb nicht einen kleinen „Wellen-Catcher“ für den FM-Bereich selbst bauen, zumal ICs mit erstaunlicher Funktionalität auf dem Markt sind? Im Mittelpunkt unseres Mini-Projekts steht diesmal der TDA7021T von ST-NXP Wireless. An weiteren Bauteilen braucht es dann nicht mehr viel!
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Widerstände (SMD 0805):
R1 = 8k2
R2 = 10 k
R3 = 390 Ohm

Kondensatoren (SMD 0805):
C1,C3 = 10 n
C2,C6,C9,C16 = 100 n
C4 = 33 p
C5 = Trimmer 25 p (Murata TZB4Z250AB10R00)
C7,C10 = 1n5
C8 = 820 p
C11 = 1 n
C12 = 68 p
C13 = 220 p
C14 = 47 µ/10 V (Nichicon UWX1A470MCL1GB 5.5mmL chiptype)
C15 = 3n3

Induktivitäten:
L1 = 36 nH (4 Windungen 0,5 mm versilberter Kupferdraht, Innendurchmesser 4 mm, Länge 7 mm)
L2 = 1 µH, SMD 0805 (fres > 300 MHz)

Halbleiter:
IC1 = TDA7021T (SMD, SO16)

Außerdem:
K1,K2 = 2-polige Stiftleiste
BT1 = 2-polige Stiftleiste und Batteriehalter für zwei Mikrozellen
Kommentare werden geladen...