• Grundlagen
  • Veröffentlicht in Heft 9/2007 auf Seite 0
Über den Artikel

Ultraschall-Empfänger

SDR meets Batman

Ultraschall-Empfänger

Zwischen Himmel und Erde, auf der Erde und im Wasser gibt es verschiedene Tierarten, die Tonsignale mit Frequenzen bis weit über 100 kHz produzieren. Am bekanntesten sind natürlich die Fledermäuse mit ihrem phänomenalen Ultraschall-Ortungssystem. Wir drehen hier den Spieß um und orten Fledermäuse, die man sonst kaum bemerkt. Ein Ultraschallempfänger nach dem Direktmischer-Prinzip macht das Unhörbare hörbar. Das Software Defined Radio von ELEKTOR bietet auch für diese Anwendung überraschende Möglichkeiten!

Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...