• Hobby & Modellbau
  • Veröffentlicht in Heft 7/2007 auf Seite 0
Über den Artikel

IR-Kommunikation über UART

Sollen Roboter auf mittlere Distanzen (5...10 m) mit anderen Robotern oder Basisstationen kommunizieren, ist IR-Licht eine günstige Alternative zu teuren Funkmodulen. Bei der zur Unterdrückung des IR-Anteils im Tageslicht erforderlichen Modulation und beim Protokoll kann man auf bewährte Komponenten und Standards zurückgreifen. Fast jeder moderne Controller verfügt über eine oder mehrere asynchrone serielle Schnittstellen (UART). Diese lassen sich wunderbar mit einem IR-Sender und einem IR-Empfänger ausstatten.

Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...