• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 10/2006 auf Seite 0
Über den Artikel

In-Circuit-Debugger/Programmer

Für PIC-Mikrocontroller

In-Circuit-Debugger/Programmer
PIC-Mikrocontroller der 8-bit-Serien 16F und 18F sind in vielen Geräten zu finden. Auch bei ELEKTOR-Lesern sind diese Controller sehr beliebt. Allerdings benötigt man eine Schaltung zum Laden des Programms und einen In-Circuit-Debugger (ICD) zur Fehlersuche. Beide Aufgaben übernimmt dieses Projekt, das mit dem von Microchip vertriebenen ICD2-Modul weitgehend kompatibel, aber wesentlich kostengünstiger ist.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1 = 68 ?
R2,R6,R13,R14,R25 = 10 k
R3 = 270 ?
R4,R7, R8...R10 = 1 k
R5 = 1 ?
R11,R15,R17 = 220 ?
R12, R16,R21,R22 = 4k7
R18 = 33 ?
R19,R23 = 6k8
R20,R24 = 2k2
Kondensatoren:
C1...C5 = 1 µ/25 V radial
C6 = 10µ/25V radial
C7,C10..C13 = 100 n
C8,C9 = 22 p
C14 = 1 n
Induktivität:
L1 = 330 µH radial
Halbleiter:
D1,D2 = 1N4148
D3 = 1N5819
D4 = Z-Diode 5V6/400 mW
D5 = 3 mm Low-current-LED rot
D6 = 3 mm Low-current-LED gelb
D7 = 3 mm Low-current-LED grün
IC1 = PIC16F877 (programmiert: EPS 050348-41)
IC2 = DG411DJZ (Digikey DG411DJZ-ND)
IC3 = MC34063ECN (Digikey 497-4280-5-ND)
IC4 = MAX232
Außerdem:
K1 = 9-polige Sub-D-Buchse, gewinkelt, für Platinenmontage
K2 = 6-polige Stiftleiste, einreihig
X1 = 20-MHz-Quarz
Platine: EPS 050348-1
Bauteilsatz mit Platine und Controller: EPS 050348-71
Kommentare werden geladen...