I2C
  • Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 7/2006 auf Seite 0
Über den Artikel

I2C-I/O-Box

Das Tor zur Außenwelt

I2C-I/O-Box
Um den Gameboy als programmierbare Steuerung (SPS) verwenden zu können, benötigt man neben dem SPS-Modul in der Spiele-Cartridge auch ein I2C-I/O-Interface. Die hier vorgestellte Platine bietet mit 21 analogen und digitalen Ein- und Ausgängen genügend Möglichkeiten, um Gardinen, Markisen und Rollläden ebenso wie Beleuchtungs-, Heizungs- und Alarmanlagen anzusteuern - optional sogar via Handy und SMS.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände (alle SMD 0805):
R1...R19 = 4k7 (19 Stück)
R20...R23 = 330 (4 Stück)
Kondensatoren:
C1...C16,C18,C19 = 100 n (SMD0805, 18 Stück)
C17 = 10 µ/25 V stehend
Halbleiter:
D1 = LM336Z (TO92-Gehäuse)
D2 = 1N4001
T1...T8 = BC850
T9...T16 = IRFZ34N
IC1 = 7805
IC2 = CA3130
IC3, IC5 = PCF8574T
IC4 = PCF8591T
IC6,IC7 = P82B715TD
Außerdem:
K1* = 9-poliger gewinkelter Sub-D-Stecker für Platinenmontage
K2...K17,K19...K23 = 2-polige Platinenanschlussklemme Rastermaß 5 mm (21 Stück)
K18* = 32-polige DIL-Fassung
K24 = Netzgeräte-Buchse für Platinenmontage
K25, K26 = 2-reihige Fassung RM 0,1”, 2 x 10
K27 = USB-Buchse Typ B
K28 = USB-Buchse Typ A
Kühlkörper SK104
Platine EPS 060098-1
Platine fertig bestückt und getestet: EPS 060098-91
* = nur erforderlich beim Einsatz des I2C-SMS-Chips (siehe www.rk-tech.org)
Kommentare werden geladen...