• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 3/2006 auf Seite 0
Über den Artikel

R8C/13 als Oszilloskop

Oszis und andere Anwendungen

R8C/13 als Oszilloskop
In den letzten Folgen stand noch die Erklärung der wichtigsten Basisfunktionen für den R8C/13 im Vordergrund. Jetzt geht es an die echten Anwendungen! Das Ziel ist ein kleines Oszilloskop in zwei Versionen. Einmal für den PC und einmal als autonomes Projekt mit eigenem Grafik-Display.
Ein echtes PC-Scope schafft oft Sample-Rates bis über 20 MHz, meist bei einer Auflösung von 8 bit. Einfache Anwendungen mit der Soundkarte erreichen beispielsweise 48 kHz. Allerdings kann die Soundkarte keine Gleichspannungs-Signale verarbeiten. Einen Ausweg bietet ein Mikrocontroller mit AD-Wandler wie unser R8C.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Kommentare werden geladen...