• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 7/2005 auf Seite 0
Über den Artikel

Vielseitiger PIC-Programmer

-

Bei dieser Schaltung handelt es sich um einen bereits klassischen PIC-Programmer, der auf einer Applikation von Microchip basiert. Er kann sowohl im Stand-alone- als auch im ISCP-Betrieb (In Situ Circuit Programming) genutzt werden.Die einfache Schaltung besteht aus nur zwei Kondensatoren, zwei Widerständen, vier Dioden, zwei Z-Dioden (5,1 und 8,2 V) und zwei NPN-Tranistoren. Sie wird durch den seriellen Port des PCs versorgt, kann aber auch mit einem Netzteil betrieben werden, wenn die serielle Schnittstelle sich nicht dafür eignet, weil sie, wie bei einigen Notebooks der Fall, nicht ganz der Norm entspricht.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...