• Hochfrequenz
  • Veröffentlicht in Heft 7/2005 auf Seite 0
Über den Artikel

Der Mittelwellen-Modulator

-

Der Mittelwellen-Modulator
Wer auf Röhrenradios und dann noch auf Mittelwelle steht, hat ein Problem: Die bestehenden Sender haben nur eine begrenzte Anzahl Platten. Da hilft nur eins: Der eigene Mittelwellensender. Von nun an können auch die eigenen CDs aus dem Radio erklingen. Der Sender wird mit einem Keramikresonator von 976 kHz stabilisiert, der aus einer Fernseh-Fernbedienung stammt. Mit dem Trimmer ist eine Feinjustierung möglich.
Der Mittelwellenmodulator wird einfach auf das Radio gelegt. Über ein Kabel wird zum Beispiel das Signal eines CD-Players eingespielt. Nun hat man auf Mittelwelle einen starken Sender mehr im Radio, der sich nicht nur durch eine gute Klangqualität auszeichnet, sondern auch noch durch ein immer garantiertes Wunschprogramm.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...