Über den Artikel

Chip-Tuning

Elektronische Leistungssteigerung über OBD

Chip-Tuning
„Genug ist nicht genug!“ so Konstantin Wecker vor 20 Jahren. Heute wird dieses Motto eher in Sachen Motorleistung reklamiert. Als Elektronik-Zeitschrift untersuchten wir praktisch, welche Leistung elektronisch aus einem modernen Motor herauszukitzeln ist. Wie wir am Beispiel eines BMW320d zeigen, lässt sich OBD-2 nicht nur zur Auto-Diagnose verwenden, sondern auch zum Chip-Tuning. Mehr Power mit OBD-2 ist kein frommer Wunsch, sondern Realität. Bis zu 20 % Leistungssteigerung sind drin, wenn man Parameter in der Software der Motorsteuerung entsprechend modifiziert. Da kommt durchaus Freude am Fahren auf – aber nur, wenn das nötige Know-how vorhanden ist.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...