• Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 6/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

Taschenlichtorgel

Klein, aber fein

Taschenlichtorgel
Ein Besuch in der Disko mag ja etwas Schönes sein, aber nicht jeden Tag kann man so viel Lautstärke vertragen. Manchmal möchte man lieber ganz privat schöne Musik genießen. Damit aber trotzdem etwas Disko- Feeling dabei ist, braucht man wenigstens eine ganz kleine Lichtorgel. LED it be ...
Lichteindrücke um. Meist verwendet man drei Kanäle für unterschiedliche Frequenzbereiche. Der Tieftonkanal zeigt dann den Takt der Musik durch ein mehr oder weniger synchrones Blinken an, während die beiden anderen Kanäle die höheren Frequenzbereiche abbilden. Die hier vorgestellte Taschenausgabe einer Lichtorgel blinkt mit drei bunten LEDs etwas dezenter als eine Normalausführung mit bunten Scheinwerfern - ansonsten ist die Funktion aber die gleiche. Eine Verbindung zum Verstärker ist aber nicht erforderlich, die Schallinformation wird über ein Mikrofon aufgenommen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update
In Schaltplan und Stückliste ist IC1 als LM 385N angegeben. Ist aber falsch. Auf dem Foto der bestückten Platine erkennt man einen LM358N. Das ist richtig, weil LM358N ein Dual-Opamp ist und die Musterplatine damit funktioniert. Der LM385N ist eine Spannungsreferenz und hat in der Taschenlichtorgel nichts zu suchen...
Widerstände:
R1,R2,R7..R10,R12,R14,R16 = 10 k
R3,R4,R6,R11= 100 k
R5 = 1 k
R13,R15,R17 = 390 Ohm
Kondensatoren:
C1,C3 = 10 µ /16V stehend
C2,C7,C9 = 100 n
C4 = 2,2 µ /16 V stehend
C5,C10 = 22 n
C6 = 4,7 µ /16V stehend
C8 = 1 µ /16V stehend
C11 = 10 n
C12 =4,7 n
C13 = 22 µ /16 V stehend
Halbleiter:
D1..D3,D5,D7 = 1N4148
D4 = LED grün (siehe Text)
D6 = LED gelb (siehe Text)
D8 = LED rot (siehe Text)
IC1 = LM385N (mit Fassung)
T1..T4 = BC548C
Außerdem:
BT1 = 9-V-Blockbatterie mit Anschluss-Clip
MIC1 = Elektret-Mikrofonkapsel (z.B. Conrad 302147 - 8A)
Platine EPS 030019-1
Kommentare werden geladen...