STM
  • Computer & Peripherie
  • Veröffentlicht in Heft 4/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

Flexibler Mikrocontroller-Baustein

Plug-in-Modul mit 80C32

Flexibler Mikrocontroller-Baustein
Das Auffälligste an dieser Mikrocontroller-Karte ist ein ungewöhnlich flexibler Peripherie-Baustein von STMicroelectronics. Das Steckmodul kann nicht nur typische Controller-Aufgaben übernehmen, es leistet auch wertvolle Hilfe bei der Entwicklung peripherer Controller-Hardware. Möglich macht dies die PC-Schnittstelle, über die der Peripherie-Baustein programmiert werden kann.
Die Hardware der meisten Mikrocontroller-Applikationen folgt einem Muster, das schon vor Jahren zum allgemeinen Standard wurde. Wenn im Controller kein Programmspeicher integriert ist, muss ein EPROM hinzugefügt werden, und wenn der Controller kein eigenes RAM besitzt, wird extern ein RAM-Baustein, zum Beispiel ein 62256 angeschlossen. Dazu kommen noch einige Gatter und eventuell ein Signalpegel-Wandler, und fertig ist ein Mikrocontroller-Grundsystem!
Falls die I/O-Leitungen des Controllers für die geplante Anwendung nicht ausreichen, ist ein weiterer externer Baustein notwendig, der die vorhandenen I/O-Leitungen ergänzt. Damit ist die Hardware der meisten Controller-Systeme vollständig.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update
Leserbrief:
In Ihrer April-Ausgabe hatten Sie den Artikel "Flexibler Mikrocontroller" von Soren Petersen.
Im Text wurde über die "PSDsoft Express" Software berichtet. Sie soll zum kostenlosen Download bei http://www.st.com bereitstehen. Ich habe auf der Internetseite fast eine Stunde gesucht, jedoch ohne Erfolg. Auch über verschiedene Suchmaschinen und andere Seiten konnte ich keinen Erfolg verbuchen. Könnt Ihr mir verraten wo diese Downloaddatei zu finden ist?
Axel Rehling
Sie haben Recht: Der Link war wirklich sehr dürftig, das hätten wir präziser angeben sollen. Hier also die punktgenauen Adressen:
PSDSoft-Express:
http://www.st.com/stonline/products/families/memories/psm/soft_c2.htm
Übersichten:
http://www.st.com/stonline/products/families/memories/psm/whatisfl.htm
http://www.st.com/psd
Widerstände:
R1 = Widerstands-Array 8 x 10 k
R2,R3 = Widerstands-Array 4 x 10 k
R4,R5 = 10 k
Kondensatoren:
C1,C2 = 33 p
C3...C5,C7..C11 = 100 n
C6 = 10 µ /16 V stehend
Halbleiter:
IC1 = DS80C320QCL (44-Pin PLCC)
IC2 = PSD813F1 (STMicroelectronics, bei RS-Components: 417-5726)
IC3 = MAX701CPA
IC4 = 74HCT244P
IC5 = 74HCT04
Außerdem:
K1...K6 = 10-polige Stiftleiste
K7,K9 = 14-polige Stiftleiste
K8 = 25-polige Sub-D-Stiftleiste (male), abgewinkelt für Platinenmontage
L1 = Induktivität 1,5 µ H
S1 = Drucktaster mit Arbeitskontakt
X1 = Quarz 11,0592 MHz
44-Pin PLCC-Fassung
50-Pin PLCC-Fassung
Platine: EPS 020148-1
Projekt-Beispiel: EPS 020148-11
Kommentare werden geladen...