• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 11/2003 auf Seite 0
Über den Artikel

USB-I/O-Modul

mit zwei analogen Eingängen und vier digitalen Ausgängen

USB-I/O-Modul
Der PIC16C765 ist ein neueres Mitglied der inzwischen recht großen PIC-Mikrocontroller-Familie von Microchip. Mit ihm misst das Modul zwei analoge Eingangsspannungen im Bereich 0...5 V, das Ergebnis wird über die im PIC integrierte USB-Schnittstelle an einen PC ausgegeben. Ferner hat das Modul vier digitale Ausgänge, die vom PC ebenfalls über die USB-Schnittstelle gesteuert werden können.
Der "Universal Serial Bus", kurz USB genannt, erfreut sich auch noch Jahre nach seiner Einführung zunehmender Beliebtheit. Diesmal stellen wir ein I/O-Modul vor, das analoge Spannungswerte (0...5 V) an zwei Eingängen misst und als digitale Zahlenwerte ausgibt. Ferner können die logischen Signale an vier digitalen Ausgängen gesteuert werden. Das USB-I/O-Modul basiert auf dem Microchip-Mikrocontroller PIC16C765, dessen Anschlussbelegung Bild 1 zeigt. Der Glanzpunkt dieses PIC ist die auf dem Controller-Chip integrierte USB-Schnittstelle, sie macht die Kommunikation mit der Außenwelt besonders einfach.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update
Leserbrief:
In dem Artikel in Elektor 11/2003 vermisse ich etwas die technischen Daten. Welche Auflösung hat denn der A/D-Wandler?
Hans E.Gardain
Sie haben Recht, die Beschreibung hätte etwas ausführlicher sein können. Der A/D-Wandler hat 8 bit Auflösung und 8 Eingänge. Ein Datenblatt findet man unter: www.microchip.com/download/lit/pline/picmicro/families/16c7xx/41124c.pdf
Widerstände:
R1 = 1k5
R2 = 10 k
Kondensatoren:
C1,C2 = 22 p
C3,C4 = 100 n
C5 = 220 n
Halbleiter:
IC1 = PIC16C765 (programmiert, EPS 020374-41)
Außerdem:
X1 = Quarz 6 MHz
K1 = Schraubklemmverbinder mit 4 Kontakten
K2,K3 = Schraubklemmverbinder mit 2 Kontakten
K4 = USB-Buchse Typ B, für Platinenmontage
Platine EPS 020374-1
Hex-Code und Windows-Software: EPS 020374-11
Kommentare werden geladen...