• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 11/2002 auf Seite 0
Über den Artikel

DCI-Bus

RS485-Home-Bus mit bis zu 64 Daten-Stationen

Dieses universelle Bus-System bietet eine Fülle von Möglichkeiten. Zwischen einem PC als Master und bis zu 64 Slave-Stationen können Informationen beliebiger Art ausgetauscht werden. Wegen seiner universellen Eigenschaften ist dieser "Home-Bus" nicht nur für Heim-Anwendungen geeignet. Er kann auch als kombiniertes Kommunikations- und Alarm-System zum Beispiel in kleineren Unternehmen eingesetzt werden.
Wir stellen hier ein universell einsetzbares Bus-System vor, an das maximal 64 Daten-Stationen angeschlossen werden können; die Daten können über mittlere Entfernungen übertragen werden. Das Bus-System arbeitet mit Schnittstellen nach den RS485-Spezifikationen, es verwendet ein eigenes Übertragungsprotokoll.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Extra info, Update
Update:
Bei IC1 der Daten-Station sind zwei Ausgänge an Masse gelegt. Die Schaltung funktioniert zwar, aber der Entwickler hat ein schlechtes Gewissen dabei und empfiehlt daher, diese Masseverbindung an den Pins 2 und 12 zu entfernen (am einfachsten abkneifen).
Stückliste Konverter
Widerstände:
R1,R2 = 470 Ohm
R2 = 120 Ohm
R4 = 100 Ohm
Kondensatoren:
C1,C2 = 100 n
C3...C8 = 10 µ/50 V stehend
Halbleiter:
D1 = 1N4001
IC1 = MAX232
IC2 = 7805
IC3 = SN75LBC184 (oder 75176)
Außerdem:
JP1...JP3 = 2-polige Stiftleiste + Jumper
K1 = 9-polige Sub-D-Buchsenleiste für Platinenmontage, abgewinkelt
K2 = 9-polige Sub-D-Stiftleiste für Platinenmontage, abgewinkelt
Platine: EPS 010113-1
Stückliste Daten-Station
Widerstände:
R1,R6 = Widerstand-Array 8 · 10 k
R2...R5 = 1 k
R7 = Widerstand-Array 8 · 1 k
R8,R9 = 470 Ohm
R10 = 120 Ohm
R11 = 100 Ohm
P1 = 10 k Trimmpoti
Kondensatoren:
C1 = 1 µ/16 V stehend
C2,C5,C7,C9...C12 = 100 n
C3,C4 = 15 p
C6 = 10 µ/16 V
C8 = 100 µ/25 V
Halbleiter:
D1...D12 = rechteckige rote LED, low-current
D13 = 1N4001
IC1 = 4021
IC2 = AT90S8515-8PC (programmiert, EPS 010113-41*)
IC3 = TL7705-ACP
IC4 = SN75LBC184 (oder 75176)
IC5 = 7805
Außerdem:
JP1...JP3 = 2-polige Stiftleiste + Jumper
K1, K2 = 10-polige Stiftleiste
K3 = 9-polige Sub-D-Stiftleiste für Platinenmontage, abgewinkelt
K4 = 9-polige Sub-D-Buchsenleiste für Platinenmontage, abgewinkelt
K5 = 14-polige Stiftleiste, 2-reihig
K6 = 2-poliger Schraubklemmverbinder, Raster 5 mm
S1 = 8-poliger DIP-Schalter
X1 = Quarz 3,6864 MHz
LCD-Modul: 2 · 20 Zeichen
Platine: EPS 010113-2
Diskette EPS 010113-11 oder Download von www.elektor.de (PC- und Controller-Software inkl. Sourcekode)
Kommentare werden geladen...