• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 10/2002 auf Seite 0
Über den Artikel

Akustisches Voltmeter

Messen mit Gehör

Wenn bei einer Spannungsmessung auf einer eng bestückten Platine die Messspitze abrutscht, während man den Messwert abliest, ist schnell ein Malheur geschehen und die Schaltung ruiniert. Dies kann mit dem akustischen Voltmeter so leicht nicht passieren.
Das Gerät setzt eine elektrische Spannung in ein akustisches Signal um. Je höher die Spannung, desto höher ist auch der Ton. Das klingt zwar weniger genau als übliche Voltmeter mit Zeiger- oder Ziffernanzeige, dafür kann man sich ganz auf die Messstelle konzentrieren und braucht keinen Blick auf den Messwert zu riskieren. Und mit einiger Übung erreicht man auch beim "Messwerthören" eine erstaunliche Präzision!
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Widerstände:
R1,R3 = 470 k
R2,R4 = 1 k
R5 = 2k2
Kondensatoren:
C1,C2 = 10 n
Halbleiter:
T1,T2 = BC547B
Außerdem:
Bz1 = Wechselspannungssummer
Bt1 = Mignonzelle mit Halterung
Tastkopfgehäuse mit Messspitze
Kommentare werden geladen...