• Grundlagen
  • Veröffentlicht in Heft 4/2002 auf Seite 0
Über den Artikel

Basiskurs Mikrocontroller, Teil 4

Der C-Compiler READS51

Basiskurs Mikrocontroller, Teil 4
Wer sich ernsthaft mit Mikrocontrollern auseinandersetzen will, kommt auf die Dauer an C nicht vorbei. Hier wird der freie C-Compiler READS51 von Rigel verwendet.Bisher wurden im Basiskurs Mikrocontroller die Programmiersprachen Assembler und Basic-52 verwendet. Nun soll mit C gearbeitet werden, mit einem Compiler, den man unter http://www.rigelcorp.com/8051soft.htm auswählen und herunterladen kann (SetupReads51.exe und Reads51.pdf).Ein C-Compiler übersetzt einen Quelltext in reinen Maschinencode, im Gegensatz zu einem Basic-Interpreter, der nur einen Zwischencode erzeugt, der zur Laufzeit interpretiert und ausgeführt werden muss. C ist daher um ein Vielfaches schneller als Basic.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Kommentare werden geladen...