• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 10/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

DMX - MIDI-Interface

Sequenzer steuert Beleuchtung

DMX - MIDI-Interface
Vor einigen Monaten haben wir das DMX-512-Protokoll unter die Lupe genommen, das maximal 512 DMX-Lampen und Effektgeräte über einen RS485-Bus steuert. Die Rolle des Masters übernimmt mit dieser Schaltung ein PC-, MAC- oder autonomer MIDI-Sequenzer.
Ein DMS-512-Master lässt sich auf zwei Arten realisieren: Entweder verwendet man einen speziellen Prozessor (zum Beispiel den Martin 2518) oder man überlässt die Aufgabe einem PC mit einem geeigneten Programm. Im ersten Fall sind die Kosten zwar relativ niedrig und die Bedienung recht einfach, allerdings sind die Möglichkeiten - was Speicher und Funktionen betrifft - begrenzt. Ärgerlich ist auch, dass die Anwendungsinterfaces solcher Prozessoren nicht besonders übersichtlich sind.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1 = 470 k
R2 = 1 M
R3 = 1k5
R5,R14,R15 = 1 k
R4,R6...R12 = 220 Ohm /0,5 W
R13,R16 = 390 Ohm /0,5 W
R17,R18 = 4k7
Kondensatoren:
C1 = 1 µ / 10 V
C2,C3 = 33 p
C4...C11,C17...C19 = 47 n
C12 = 22 p
C13 = 47 p
C14 = 1000 µ / 25 V stehend
C15,C16 = 100 n
Spule:
L1 = 1µ 5
Halbleiter:
D1...D3 = LED
D4 = 1N4148
IC1 = DS80C320MCG (Dallas Semiconductor)
IC2 = 74HCT573 oder 74F573
IC3 = 27C256 (EPS 010003-21 programmiert)
IC4 = 6264 ( RAM)
IC5 = LTC490 (Linear Technology)
IC6 = TL16C450 (Texas Instruments)
IC7,IC11,IC12 = 6N137
IC8 = 74LS04
IC9 = 7805
IC10 = 74LS14
IC13 = NMF0505S
Außerdem:
B1 = B80C250
K1...K3= 5-polige DIN-Buchse für Platinenmontage, gewinkelt, 180°
PC1...PC7 = Lötnagel
S1 = 8-facher DIL-Schalter
X1 = Quarz 24 MHz
X2 = Quarz 4 MHz
Platine EPS 010003-1
Diskette EPS 010003-11
Kommentare werden geladen...