• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 4/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

Versuche mit Piezo-Keramik I

Die physikalische Seite elektronischer Bauteile

Versuche mit Piezo-Keramik I
Was haben Kondensatoren, Elektret-Mikrofone und Passiv-Infrarotsensoren miteinander zu tun? Oft ist es interessant, den Dingen auf den Grund zu gehen und eigene Versuche zu den zugrundeliegenden Phänomenen zu machen. Elektronik und Physik gehören zusammen. Daher geht es hier um die physikalischen Grundlagen elektronischer Bauteile.Hier zunächst ein einfaches Experiment: Man nehme einen keramischen Kondensator und lege ihn an eine möglichst hohe Spannung. Dann erwärme man ihn für kurze Zeit auf 80 bis 100 Grad und lasse ihn langsam, bei anliegender Spannung wieder abkühlen. Nun ist der Kondensator ein ganz neues Bauelement mit erstaunlichen Eigenschaften.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...