• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

Netzteil mit automatischer Netz/Akku-Umschaltung

Bei der Schaltung handelt es sich um ein kleines, stabilisiertes 9-V-Netzteil, bei dem mit geringem Aufwand eine unterbrechungsfreie Umschaltung auf Akkubetrieb bei Netzausfall realisiert wurde. Das eigentliche Netzteil besteht aus Sicherheits- und Kostengründen aus einem einfachen, unstabilisierten 12-V-Steckernetzteil oder einem ebensolchen Universal-Steckernetzteil, das auf 12 V Ausgangsspannung eingestellt ist. Die Spannung bei geringer Belastung (bis etwa 1/3 des Nennstroms) liegt dann über 15 V, so dass auch bei Nennstrom ausreichend Spannung für einen 9-V-Spannungsregler zur Verfügung steht. Je nach dem gewünschten Ausgangsstrom bei 9 V wählt man ein Steckernetzteil aus, handelsüblich sind Nennströme von 300 mA, 500 mA und 1 A.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...