• Hobby & Modellbau
  • Veröffentlicht in Heft 7/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

Moorhuhnjagd mit Laser

Wie schon aus dem Titel ersichtlich ist, wurde der Entwickler durch das einschlägig bekannte Computerspiel zu dieser Schaltung inspiriert. Dabei handelt es sich um eine ganz einfache Spielidee, die seit der Erfindung des Steinwurfs vor etwa zwei Millionen Jahren offenbar nicht an Attraktivität verloren hat: Es geht im Prinzip nach wie vor darum, ein Ziel aus einer größeren Entfernung zu treffen. Als ebenso moderne Alternative zur virtuellen Version auf dem Bildschirm des PC-Monitors stellen wir hier ein elektronisches Moorhuhn in Form eines Zieldetektors vor, der auf den Beschuss mit Laserlicht reagiert. Das geeignete Schießgerät ist in der Office-2000-Umgebung meist ebenso vorhanden wie der besagte PC-Monitor: Ein handelsüblicher Laserpointer wird so in der schöpferischen Arbeitspause zum Instrument der Moorhuhnjagd mit Laser.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...