• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

Messfilter 20. Ordnung

Messfilter 20. Ordnung
Dieses Messfilter basiert auf dem früheren Elektor-Entwurf eines Butterworth-Filters 5. Ordnung, das mit nur einem Opamp arbeitete. Ein Filter 20. Ordnung wird hier durch hintereinander Schalten von vier derartigen Filtern realisiert. An den Schaltungspunkten TP1, TP2 und TP3 sind die Ausgänge der ersten drei Filter zugänglich. Die Übertragungsfunktion der viergliedrigen Filtergruppe weicht zwar von Übertragungsfunktion eines Butterworth-Filters 20. Ordnung ab, die Steilheit eines solchen Filters wird jedoch erreicht. Die erforderliche Bandbreite wurde durch Korrektur der Filter-Eckfrequenzen in Richtung höherer Werte realisiert. Rechnerisch wurde die -3-dB-Bandbreite auf 22 kHz festgelegt, die Bandbreite der einzelnen Filter muss dann 26 kHz betragen. Beim Musteraufbau wurde eine Gesamtbandbreite von 20,9 kHz gemessen, was hauptsächlich auf die Bauteile-Toleranzen zurückzuführen ist. Schon daran wird deutlich, dass die Toleranzen aller passiven Bauelemente unbedingt innerhalb der 0,1-%-Grenze liegen müssen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1,R5,R12,R16,R27,R38 = 4k64 1%
R2,R13 = 422 k 1%
R3,R14,R25,R36 = 5k49 1%
R4,R15,R26,R37 = 357 k 1%
R6,R17,R28,R39 = 412 k 1%
R7,R18,R29,R40 = 4k42 1%
R8,R11,R19,R22,R30,R41 = *
R9,R20,R31,R42 = 4k99 1%
R10,R21,R32,R43 = 374 k 1%
R23,R34 = 9k53 1%
R24,R35 = 340 k 1%
R33,R44 = 9k09 1%
R45 = 75 1%
R46...R53 = 2k00 1%
* = siehe Text
Kondensatoren:
C1,C6,C11,C16 = 2n7 1% Polystyrol/Polypropylen EMZ
C2,C7,C12,C17 = 1n5 1% Polystyrol/Polypropylen EMZ
C3,C8,C13,C18 = 2n2 1% Polystyrol/Polypropylen EMZ
C4,C9,C14,C19 = 1 n 1% Polystyrol/Polypropylen EMZ
C5,C10,C15,C20 = 390 p 1% Polystyrol/Polypropylen EMZ
C21,C22 = 100 n keramisch
C23,C24 = 10 µ/63 V stehend
Halbleiter:
IC1,IC2 = AD828AN
Außerdem:
K1,K2 = BNC- oder Cinch-Einbaubuchse
Kommentare werden geladen...