• Hochfrequenz
  • Veröffentlicht in Heft 7/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

HF-Leistungsanpassung

Die meisten portablen 2-m und 70-cm-Transceiver für Funkamateure arbeiten heute mit MOSFET-HF-Power-Modulen, die an Betriebsspannungen zwischen 4,5 V und 13,8 V funktionstüchtig sind. Wenn als Energiequelle vier NiCd-Akkus mit einer Spannung von 4,8 V eingesetzt werden, beträgt die typische HF-Leistung im High-Power-Modus 1,8 W. Ein 9,6-V-Batteriesatz führt im High-Power-Modus zu einer Leistungserhöhung auf 5 W. Im Low-Power-Modus werden in diesem Fall 500 mW abgestrahlt, und im Economical-Low-Power-Modus beträgt die abgestrahlte Leistung nur noch 50 mW.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...