• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

Bipolare Schrittmotorsteuerung

Das Thema Schrittmotoren scheint recht populär zu sein. Auf jede Veröffentlichung in Elektor folgt eine Vielzahl von Leser-Reaktionen, so auch auf die I2C-Steuerung für unipolare Schrittmotoren in der Maiausgabe 1999. Die gewünschte Variante für bipolare Schrittmotoren wollen wir nun vorstellen. Ein bipolarer Motor besitzt zwei Wicklungen und damit vier Anschlüsse. Durch jede Wicklung kann ein positiver (+), ein negativer (-) oder gar kein Strom fließen, wie dies in Tabelle 1 eingetragen ist.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...