• Grundlagen
  • Veröffentlicht in Heft 6/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

Applikator: MCP 120/130

Mikrocontroller-Überwachung

Viele moderne Mikrocontroller-Applikationen müssen gegen zu niedrige Systemspannungen geschützt werden, da diese ein unvorhersehbares Verhalten des Mikrocontrollersystems nach sich ziehen können.
Die Auswirkungen reichen vom Brown-out-Syndrom, bei dem ungewollt das EEPROM beschrieben wird (wenn die Spannung kurzfristig einbricht), bis hin zum Start des Programms, ohne dass eine ausreichende Spannung für die Unterstützung des SRAMs vorhanden wäre (wie es bei langsam ansteigender Systemspannung geschieht).
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...