• Grundlagen
  • Veröffentlicht in Heft 2/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

uC-Überwachung durch MAX807

Funktionssicherheit für Mikrocontroller-Systeme

Mikrocontroller werden heutzutage in immer mehr technischen Geräten, auch des täglichen Gebrauchs eingesetzt. Damit steigen die Sicherheitsanforderungen an solche Systeme, denn Fehlfunktionen, Schäden oder gar die Gefährdung der Gesundheit oder des Lebens durch solche automatisierten Geräte müssen auf jeden Fall ausgeschlossen werden.
Zwei Beispiele mögen kritische Situationen verdeutlichen: Ein Halbleiter-Hersteller garantiert einen einwandfreien Betrieb seines Mikrocontrollers im Betriebsspannungsbereich von 5 V ±10 %. Überspannungen können durch entsprechende Stabilisierungen recht gut vermieden werden. Fällt die Spannung jedoch unter 4,5 V, ist die Reaktion des Mikrocontrollers nicht vorhersehbar. Relais öffnen und schließen willkürlich, Datenspeicher-inhalte werden zerstört und so weiter. Der Mikrocontroller muss daher vor dem Zusammenbruch der Spannung durch einen Dauer-Reset so lange deaktiviert werden, bis die Betriebsspannung wieder sicher im zulässigen Bereich liegt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...