• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 2/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

Basic-537

Hochsprache für 80535/537

Basic-537
Der am häufigsten eingesetzte BASIC-Dialekt für Mikrocontroller, Intels 8052AH-BASIC, ist nicht ohne weiteres für neuere 8051-Derivate geeignet. Wir stellen einen modifizierten Interpreter vor, der auch 80535/537-Mikrocontroller unterstützt, wie sie zuletzt in den Elektor-Projekten 80C537-Compuboard und 537-Light-Board eingesetzt wurden.
Ursprünglich wurde der Interpreter BASIC-52 von Intel in Form eines maskenprogrammierten Mikrocontrollers mit der Bezeichnung 8052AH-BASIC geliefert. Der Interpreter erkennt beim Start automatisch das verfügbare RAM und die verwendete Baudrate des angeschlossenen Terminals. Außerdem gibt es Autostart-Funktionen, um ein Programm automatisch mit dem Einschalten des Prozessors auszuführen. Sogar das Programmieren eines EPROMs ist im System möglich, solange man den originalen Intel-Chip verwendet.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Extra info, Update
In der Tabelle 1 (Einstellungen für das Light-Board) steht "J1A bis J1C": 1-2 . Richtig muss es heißen "JP11, JP12, JP13: 1-2".
Kommentare werden geladen...