• Grundlagen
  • Veröffentlicht in Heft 2/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

PC-Tastatur-Kodierung

Was Sie schon immer über das Signal einer PC-Tastatur wissen wollten...

...und nirgendwo gefunden haben, das lesen Sie in diesem Beitrag (natürlich in Elektor - wo sonst?). Die Frage liegt ja auf der Hand: Wenn man zum Beispiel Anwendungen mit Mikrocontrollern entwickelt, wird häufig eine Tastatur benötigt, um Befehle einzugeben oder auf Aktionen zu reagieren. Warum aber eine Tastatur mühsam aufbauen, wenn man auch eine fertige (und sehr preiswerte) PC-Tastatur verwenden kann? Das Problem ist nur: Man kann es nicht, wenn man nicht genau weiß, welche Signale eine PC-Tastatur liefert.
Neben der guten Verfügbarkeit, den niedrigen Kosten und der gewohnten Bedienung hat die Verwendung einer PC-Tastatur zum direkten Anschluss an ein Mikrocontrollersystem auch noch den Vorteil, dass man wertvolle Portpins spart, die man sonst für die Abfrage einer aus Einzeltastern zusammengestellten Tastatur benötigt. Eine PC-Tastatur gibt hingegen ein serielles Signal ab und stellt somit eine ideale Ergänzung für ein Mikrocontrollerprojekt dar. Allerdings weist der Aufbau des Signals einer PC-Tastatur einige Besonderheiten auf.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...