• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 1/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

537-Light-Board I

Leistungsfähiges Low-Budget-Mikrocontroller-Kernsystem mit erhöhter Funktionssicherheit

537-Light-Board I
Als 8-Bit-Elefant bezeichnet Siemens das funktionsmäßig leistungsstärkste 8051-Derivat, den 80C537. Nach einem vielseitig einsetzbaren Lehr- und Ausbildungssystem stellt Elektor ein Low-Budget-Controller-Board mit diesem Mikrocontroller zu vor, das einerseits sehr flexibel im Rahmen von kleinen bis mittleren Projekten als leicht erweiterbares Kernsystem Verwendung finden kann und das andererseits besondere Ansprüche an die Funktionssicherheit erfüllt.Ein auch nur oberflächlicher Blick in das Datenblatt des Mikrocontrollers 80C537 zeigt, dass es sich wirklich um ein Multitalent handelt: 8(10)-Bit-A/D-Wandler mit zwölf Eingängen, drei 16-Bit-Timer/Counter mit Compare/Capture-Eigenschaft, mathematischer Co-Prozessor-Einheit, On-Chip-Watchdog, sieben bidirektionale, digitale I/O-Ports, zwei serielle Voll-Duplex-Schnittstellen, 14 Interrupt-Quellen, Energie-Spar-Modi und vieles andere mehr. Wer mehr über diesen interessanten Controller wissen möchte, sei auf die am Ende des zweiten Teils vermerkte Literatur verwiesen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Extra info, Update
Im Artikel wurden die Chip-Select-Adressen nicht angegeben. Sie sind auf folgende Adressen gelegt:
CS0/ E000-E7FF
CS1/ E800-EFFF
CS2/ F000-F7FF
LCD F800-FFFF
Widerstand:
R1=1k
P1=4k7
Kondensatoren:
C1,C12,C16=10 µ/16 V stehend
C2...C8=100 n keramisch
C9,C10=22 p keramisch
C11,C13...C15=1 µ/16 V stehend
Halbleiter:
D1=LED, 3 mm, rot, high efficiency
D2=1N4148
IC1=SAB 80C537-16-N
IC2=27C256 (EPS 996510-1)
IC3=GAL 16V8 (EPS 996515-1)
IC4=74HCT573
IC5=MAX232
IC6=MAX807 NCPE
IC7=62256 70ns
Außerdem:
K1,K2=9polige Sub-D-Buchse, gewinkelt, für Platinenmontage
K3=2x8polige Pfostenverbinder mit Schutzkragen und Auswerfern, gerade
K4=2x7poliger Pfostenverbinder mit Schutzkragen und Auswerfern, gerade
K5,K7=35poliger SIL-Verbinder
K6=4poliger SIL-Verbinder
JP3,JP4,JP6=2poliger Jumper
JP5,JP7,JP11...JP13,JP21,JP22=3poliger Jumper
X1=Quarz 12 MHz
X2=Quarz 16 MHz
S1=3poliger Pfostenverbinder zum Anschluss von Schalter 1x um
S2=Drucktaster 1x an
BT1=3-V-Llithiumzelle Durchmesser 20 mm plus Halter
Platine EPS 990054-1
GAL EPS 996515-1
EPROM EPS 996510-1
Monitor-Programm EPS 976008-1
Kommentare werden geladen...