• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/1999 auf Seite 90
Über den Artikel

Hochauflösendes AC/DC-LED-Voltmeter

Hochauflösendes AC/DC-LED-Voltmeter
LED-Voltmeter sind - besonders für Reparatur- und Service-Arbeiten - gern verwendete Spannungsmesser. Ihr einziger Nachteil ist ihre relativ geringe Auflösung von 10% des Bereichs-Endwerts. Das hier beschriebene Gerätchen erreicht durch einen einfachen Trick eine doppelt so hohe Auflösung und mißt auch NF mit geringem Fehler. Fast alle LED-Voltmeter verwenden als LED-Treiber das bekannte IC LM3914, das maximal zehn LEDs ansteuern kann. Bei einem Bereichs-Endwert von 2 V entspricht der Spannungssprung von einer LED zur nächsten 200 mV. Fügt man der Meßspannung eine Rechteckspannung hinzu, die genau dem halben Spannungssprung entspricht (also 100 mV), blinkt beim Übertreffen dieser Schwelle die nächsthöhere LED. Damit ist die Auflösung des LED-Voltmeters verdoppelt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...