• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 4/1999 auf Seite 57
Über den Artikel

Evalutionboard für 80C166 (2)

Aufbau und Inbetriebnahme

Evalutionboard für 80C166 (2)
Die Schaltung des 80C166-Evaluationboards unterscheidet sich nur in der Zahl der Busleitungen von den bisher in Elektor üblichen 8-bit-Systemen.Wie bei jedem Mikrocontroller gibt es auch bei 80C166-Entwicklungsboard einen Daten-, Adreß- und einen Steuerbus. Da die 80C166-Datenbusse 16 Leitungen umfassen, sind die Peripherie-ICs wie Latches und Speicher doppelt ausgeführt. Der 80C166 stellt insgesamt sechs Ports zur Verfügung (P0...P5), von denen der achtfache A/D-Wandler Port P5 in Anspruch nimmt. Die entsprechenden Leitungen sind durch Z-Dioden (R10...R19, R21, 22/D2...D13) vor zu hohen Eingangsspannungen geschützt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Widerstände:
R1...R4 = 10 k (SIO1)
R5 = 30 k/1 % (E/A)
R6 = 11 k/1% (E/A)
R7 = 1k0 (M)
R8 = 1k0 (RAM/ROM)
R9,R24 = 10 k (M)
R10...R19,R21,R22 = 100 (E/A)
R23 = 4k7 (M)
R25,R26 = siehe Text (RDY)
Kondensatoren:
C1...C4,C8...C10,C16,C17,C21 = 100 n keramisch, RM5 (M)
C5,C7 = siehe Text
C6 = 10 n, RM5 (E/A)
C11...C15 = 10 µ/16 V, stehend (M)
C18,C19 = 22 p (nur bei 100-MHz-Quarz)
C20,C22...C24 =10 µ/16 V, stehend (SIO1)
Halbleiter:
D1 = ZD 5V6/1W3 (M)
D2...D13 = ZD 5V6/1W3 (E/A)
T1 = BS170 (M)
T2 = BS170 (RAM/ROM)
IC1 = MAX 232 (M)
IC2 = MAX 232 (SIO1)
IC3 = MAX 690 (E/A)
IC4 = GAL 16V8-15 programmiert (M)
IC5 = RTC 72421 (RTC)
IC6 = 74HCT138 (BAT, RTC)
IC7 = 74HCT123 (RDY)
IC8 = SAB 80C166 M (M)
IC9,IC10 = 74HCT573 (M)
IC11,IC12 = RAM 62256-100 (M)
IC13= EPROM 27C256-120 (Low Byte, programmiert mit EPS 996509-1) (M)
IC14 = EPROM 27C256-120 (High Byte, programmier mit EPS 996509-2) (M)
IC15,IC16 = RAM 62256-100 oder EPROM 27C256-120 (RAM/ROM)
IC17,IC18 = EEPROM 28C64-250 (EEPROM)
IC19...IC22 = 74LS541/540 * (E/A)
Außerdem:
Q1 = Quarzgenerator 40 MHz (M)
IC-Fassungen 8/16/20/28polig (M)
IC-Sockel 18-pol. (RTC)
2x32poliger Pfostenverbinder oder DIN-Messerleiste 41612 (M)
EPS 996509-1, -2:programmierte EPROMs
EPS 996508-1:programmiertes GAL
EPS 996009-1:C166-Monitor (kompiliert und Quellkode und GAL-Listing)
EPS 990028-1:Platine
(M)Minimalbestückung
(E/A)Ein/Ausgänge
(BAT)MAX690, Batterie
(SIO1)Erweiterung SIO 1
(RTC)Erweiterung Echtzeituhr
(RAM/ROM)Erweiterung RAM oder EPROM
(EEPROM)Erweiterung EEPROM
(RDY)Erweiterung READY
Kommentare werden geladen...