• Computer & Peripherie
  • Veröffentlicht in Heft 2/1999 auf Seite 26
Über den Artikel

WAV-Player

Wave-Klänge ohne PC und Soundkarte

WAV-Player
Unser WAV-Player ist eine autonome Schaltung, in die Klangdateien im WAV-Format vom PC oder einem anderen Computer über eine integrierte serielle Schnittstelle hineingeladen werden können. Die Länge des Klanges hängt von der gewählten Abtastfrequenz ab, sie liegt zwischen 8 und 43 Sekunden. Herz der Schaltung ist der Mikrocontroller AT 90 S 2313 von Atmel.
Ein Schaltungsprojekt, das den (Hobby-)Elektroniker ohne langes Zögern zu Lötkolben, Platine und PC greifen läßt, ist unser autonomer WAV-Player mit Sicherheit. Gerade an kalten Winterabenden, wenn es draußen so richtig schneit und daheim im Wohnzimmer am gemütlichsten ist, macht der Bau dieser Schaltung besonderen Spaß. Der Erfolg ist in jedem Fall hörbar, unabhängig davon, ob der WAV-Player als High-Tech-Türklingel, als Einbrecherscheuche oder als Geräuschgenerator im Modellbau eingesetzt wird. Die moderne Elektronik macht es möglich, daß eine ganze Reihe komplexer Funktionen auf einer Platine mit recht bescheidenen Abmessungen untergebracht werden können und die Verbindungen zur Außenwelt den bekannten Standards entsprechen. Der WAV-Player ist zu den meisten auf dem PC gebräuchlichen WAV-Formaten kompatibel. Die Erkennung und Einstellung nimmt die Software automatisch vor, so daß die Klänge stets mit der besten möglichen Qualität wiedergegeben werden.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Widerstände:
R1,R2,R7 = 100 k
R3 = 10 k
R4 = 3k3
R5,R6 = 1 k
R8,R9 = 4k7
R10,R11 = 15 k
P1 = 4k7, Trimmpoti, stehend
Kondensatoren:
C1,C2 = 22 p, keramisch
C3...C6,C8,C9,C14 = 100 n, keramisch
C7 = 100 n, MKT
C10 = 100 µ/16 V, stehend
C11 = 1 n, MKT
C12 = 470 n, MKT
C13 = 220 µ/25 V, stehend
C15 = 2µ2/10 V, stehend
C16 = 10 µ/10 V, stehend
Halbleiter:
D1 = LED, High-eff., rot
D2 = LED, High-eff., grün
D3 = 1N4001
T1 = BC547B
IC1 = AT90S2313 10PC (EPS 996505-1)
IC2 = AT45D021JC
IC3 = LTC1257 CN8
IC4 = LTC1063 CN8
IC5 = TDA7052A
IC6 = LP2950CZ5.0
Außerdem:
32-polige PLCC-Fassung für IC2
S1 = Taster, Schließer
LS = 8 Ohm/2 W
K1 = 6-polige SIL
X1 = Quarz, 10 MHz
Gehäuse: Bopla E410
Platine: EPS 990015-1
Programmierter Controller: EPS 996505-1
Quellkode des Controllerprogramms und PC-Windows-Software: EPS 996006-1
Kommentare werden geladen...