MIT
Über den Artikel

Drahtloser MD-Programmer

Titelanzeige für MiniDiscs

Drahtloser MD-Programmer
Es hat etwas gedauert, mittlerweile aber ist das MiniDisc-System vom Verbraucher akzeptiert. Die hier vorgestellte Schaltung macht den Umgang mit einem MiniDisc-Gerät ein wenig luxuriöser. Track-Titel können direkt vom PC auf die kleine silberne Scheibe geschrieben werden.Jährlich gehen in Deutschland mehrere Hunderttausend MD-Rekorder über den Ladentisch. Damit scheint klar, daß trotz des etwas verschlafenen Starts das Sony-System im Gegensatz zu Philips DCC einige Jahre nach der Einführung Erfolg beschieden ist. Logisch, daß auch die Elektor-Redaktion viele Anfragen zu Schaltungen und Utilities zu MD erreichen, besonders aber zu dem wohl größten Manko des Systems, nämlich die umständliche Titeleingabe.
Sie müssen eingeloggt sein, um diese Datei herunterzuladen.
Zum Login | Jetzt registrieren!
Stückliste
Widerstände:
R1 = 100 k
R2 = 47 k
R3,R4,R17 = 10 k
R5,R11,R12 = 680
R6 = 3k3
R7 = 3,3
R8 = 10
R13 = 33 k
R14,R16 = 22 k
R15 = 51 k
R18...R20 = 1k8
R21 = 330 k
R22 = 2k2
R23,R24 = 4k7
Kondensatoren:
C1,C16 = 100 µ/16 V
C2,C3,C5,C12,C15 = 100 n keramisch
C4,C6...C10 = 10 µ/63 V stehend
C11 = 1 µ/63 V stehend
C13,C14 = 22 p
C17...C19 = 470 p
Halbleiter:
D1,D2 = 1N4001
D3 = IR-Sende-Diode (LD271)
D4 = 1N4148
D5 = LED, rot, 3 mm
D6 = LED, gelb, 3 mm
T1,T2 = BC638
T3 = BC547
IC1 = 78L05
IC2 = AT89C2051-PC (EPS 986516-1)
IC3 = 24C16
IC4 = MAX232
Außerdem:
K1 = 9poliger Sub-D-Verbinder für Platinenmontage, gewinkelt,
S1 = Taster mit Arbeitskontakt
X1 = Quarz 11,0592 MHz
Gehäuse: Heddic Profi 222
Platine EPS 980092-1
Progr. Controller EPS6516-1
Kommentare werden geladen...