• Hobby & Modellbau
  • Veröffentlicht in Heft 7/1998 auf Seite 74
Über den Artikel

6-Kanal-Lauflicht

Zuallererst soll erwähnt werden, daß der Entwickler dieser Schaltung das respektable Alter von 13 Jahren erreicht hat und sich etwa seit einem Jahr mit Elektronik beschäftigt. In Zeiten, in denen die Elektor-Leserschaft auch an Jahren zunimmt, ein bemerkenswerter Vorgang. Klasse, Lucas!
Die Schaltung besteht aus zwei ICs, einem Widerstand, einem Kondensator und sechs Leuchtdioden. Der Dezimalzähler 4017 sorgt dafür, daß die LEDs nacheinander aufleuchten. Das Tempo, in dem dies geschieht, wird von dem an Pin 14 liegenden Taktsignal bestimmt. Für die Produktion des Taktsignals ist ein als astabiler Multivibrator geschalteter 555 verantwortlich. R1 und C1 bestimmen die Taktfrequenz.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...