• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 7/1998 auf Seite 46
Über den Artikel

4-bit A/D-Wandler

Die angenehm einfache Schaltung arbeitet nach dem Prinzip des gewichteten Summierens analoger Spannungen, so daß sich eine digitale Ausgangsinformation ergibt. Der A/D-Wandler ist mit Komparatoren und Widerständen aufgebaut. Die Auflösung, also die Anzahl der Bits ist theoretisch unbegrenzt. Pro Bit ist ein Komparator plus einige Koppelwiderstände notwendig. Für die Dimensionierung der Widerstände gilt:
R1 : R2 = 1 : 2
R3 : R4 : R5 = 1 : 2 : 4
R6 : R7 : R8 : R9 = 1 : 2 : 4 : 8
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...