• Grundlagen
  • Veröffentlicht in Heft 3/1998 auf Seite 56
Über den Artikel

DAB, das Digitale Radio (1)

Digital Audio Broadcasting:Funk-Datenübertragung in Perfektion

DAB, das Digitale Radio (1)
Mit der europäischen DAB-Entwicklung wurde ein System geschaffen, das eine flächendeckende Funk-Datenübertragung mit einer Netto-Bitrate von 1,2 bis 1,5 Megabit pro Sekunde ermöglicht - mit hoher Störsicherheit auch im Auto oder Intercity. Hauptanwendung des Systems ist das Digitale Radio in CD-Qualität für daheim und unterwegs, das innerhalb von 10 Jahren den UKW-Rundfunk ablösen soll. Neben zusätzlichen Datendiensten mit Grafik, Bild und Text kann dieses digitale Multimedia-Funksystem sogar Fernsehprogramme übertragen.Das UKW-System, 1949 eingeführt, ist an seinen Grenzen angelangt. Durch die dichte Belegung des Frequenzbandes und durch Mehrwegeempfang (Reflektionen) sind Empfangsstörungen insbesondere im Mobilbetrieb unvermeidlich. Die Übertragung zusätzlicher digitaler Daten (RDS) ist nur sehr eingeschränkt möglich, und für eine wesentliche Verbesserung der Klangqualität bietet sich ebenfalls keine Perspektive.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...