• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 7/1997 auf Seite 82
Über den Artikel

Automatischer Lautstärkeregler

Automatischer Lautstärkeregler
Diese Schaltung wird im Auto zwischen Autoradio und Boosterverstärker geschaltet und paßt dann die Lautstärke automatisch an Fahr- und Windgeräusche an. Die automatische Einstellung erfolgt in vier Schritten von 5 dB abhängig von dem mit einem Elektret-Mikrofon im Fahrzeuginneren gemessenen Schalldruck. Maximal ist also eine Anhebung um 20 dB gegenüber der mit dem Lautstärkepoti des Autoradios eingestellten Grundlautstärke möglich, weshalb man darauf achten muß, daß Booster und Lautsprecher nicht übersteuert werden.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Widerstände:
R1 = 18 k
R2 = 3k3
R3 = 150 k
R4 = 5k6
R5 = 470 k
R6 = 143
R7 = 113
R8 = 200
R9 = 357
R10 = 681
R11,R18,R19,R26 = 100
R12,R20 = 47 k
R13,R21 = 2k15 1%
R14,R22 = 3k92 1%
R15,R23 = 7k15 1%
R16,R24 = 12k7 1%
R17,R25 = 10 k
R27...R30 = 3k9
P1 = 100 k Trimmpoti
Kondensatoren:
C1 = 150 n
C2,C19 = 220 µ/25 V stehend
C3 = 1 µ MKT, 5/7,5 mm
C4,C7,C8,C15...C17 = 100 n
C5 = 4µ7/63 V stehend
C6 = 100 µ/25 V stehend
C9,C11,C12,C14 = 3µ3 MKT, RM 5/7,5 mm
C10,C13 = 150 p
C18 = 1000 µ/25 V stehend
Halbleiter:
D1 = 4V3/0W5
D2,D3 = BAT85
D4...D7 = high-efficiency-LED
D8 = 5V6/0W5
T1 = BF245A
IC1 = OP17
IC2 = 78L08
IC3 = TL084
IC4 = TL072
IC5,IC6 = 4066
Außerdem:
K1...K4 = Cinch-Buchsen für Platinenmontage (z.B. Monacor T-7090)
MIC1 = Elektret-Mikrofonkapsel
Kommentare werden geladen...