• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/1997 auf Seite 79
Über den Artikel

Ultraschall-Einbrecher-Alarm

Schall wird bekanntlich mit zunehmender Frequenz immer stärker gebündelt. Ultraschall ist daher so eng gebündelt, daß man damit fast wie mit einer Lichtschranke einen Alarm aufbauen kann, der auslöst, sobald der Schallstrahl unterbrochen wird. Mit einem speziellen Ultraschallwandler von Murata spielt sich das ganze bei einer Tonfrequenz von rund 40 kHz ab.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...