• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/1996 auf Seite 25
Über den Artikel

Strombegrenzung mit Timer 555

Strenggenommen trifft eher die Bezeichnung Stromdetektor als Strombegrenzung auf die Schaltung zu. In dem Stromweg zum Verbraucher (Rload) ist ein Shunt-Widerstand eingebaut. Sobald der Spannungsabfall an diesem Bauteil einen am Spannungsteiler P1/R3 einstellbaren Grenzwert überschreitet, kippt der Ausgang des Detektors (Pin 3 von IC1) nach Low. Dieser Pegelwechsel sollte Anlaß sein, den Laststrom zu vermindern oder abzuschalten. Erst ein Druck auf den Reset-Taster S1 versetzt den Stromdetektor wieder in seine Ausgangsposition, natürlich nur, wenn der Laststrom unter den Grenzwert gefallen ist.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...